Weltweite Homologation
Experten für Typenzulassung
Tel.: +49 6894 38938-0
Fax: +49 6894 38938-99

Safety Testing

01/2020: IBL-Lab GmbH listet elektrische Sicherheit im DAkkS Akkreditierungsscope

Umfang der Akkreditierung: https://www.dakks.de/as/ast/d/D-PL-21375-01-00.pdf

IEC 62368-1 Einrichtungen für Audio/Video-, Informations- und Kommunikationstechnik Teil 1: Sicherheitsanforderungen

Symbolfoto (C) 2020 IBL-Lab GmbH

Photo © 2020 IBL-Lab GmbH

Symbolfoto (C) 2020 IBL-Lab GmbH

Photo © 2020 IBL-Lab GmbH

Symbolfoto (C) 2020 IBL-Lab GmbH

Photo © 2020 IBL-Lab GmbH

Symbolfoto (C) 2020 IBL-Lab GmbH

Photo © 2020 IBL-Lab GmbH

Am 20. Dezember 2020 werden die altgedienten harmonisierten Standards IEC 60950-1 und IEC 60065 ihre Konformitätsvermutung verlieren und darin durch die IEC 62368-1 und EN 62368-1 ersetzt werden.

Bis zu diesem Datum ist es ratsam, alle relevanten Produkte nach IEC 62368-1 neu zu bewerten, um weiterhin die Konformität nach der Funkgeräterichtlinie (RED, Radio Equipment Directive) oder der Niederspannungsrichtlinie (LVD, Low Voltage Directive) bestätigen zu können.

Dank der Umstellung des neuen Standards weg von technologiebezogenen Anforderungen hin zu einem gefahrenbasierten Ansatz, ist es nun einfacher, unterschiedlichste Produkte gleichermaßen zu bewerten.

Unter anderem werden die Gefahren nach Art und „Größe“ der dazugehörenden Energiequelle unterschieden:

  • elektrisch
  • mechanisch
  • Leistung
  • Strahlung
  • thermisch

Im Kernthema elektrische Energiequelle finden sich Hochspannungsprüfungen, Ableitstrommessungen und Schutzleitermessungen für an das Versorgungsnetz angeschlossene Produkte wieder. Insgesamt wird hier die vom Hersteller implementierte Isolationskoordination auf die Probe gestellt.

Weitere, indirekt mit den elektrischen Energiequellen verbundene Gefahren finden sich in der umgesetzten oder zur Verfügung stehenden Leistung, Stichwort Feuer, und den Berührungstemperaturen an zugänglichen Stellen. Dabei werden die Produkte innerhalb ihrer vorgesehenen und abnormalen Umgebungsbedingungen betrieben, letztendlich müssen sie sich zudem unter Einzelfehlerbedingungen beweisen. Abschließend kann bestätigt werden, ob die Vorgaben zur Reduzierung einer möglichen Entzündung erfüllt sind oder ein Brandschutzgehäuse notwendig ist.

Parallel dazu werden die Berührungstemperaturen überwacht um sicherzustellen, dass es in keinem der Fälle zu einer Überschreitung der Grenzwerte kommt, ohne dass ein entsprechender Warnhinweis oder Schutz vorgesehen ist.

Dienstleistung:

  • IEC 62368-1
  • DIN EN 62368-1
  • VDE 0868-1
  • Bestimmung von Brandklassen im Rahmen der IEC 62368-1 (HB / V-0)
Symbolfoto (C) 2020 IBL-Lab GmbH

Photo © 2020 IBL-Lab GmbH

Diese Website verwendet nur die notwendigsten Cookies. Bitte akzeptieren Sie Cookies auf dieser Seite, sodass wir unsere Webseite optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern können. Weitere Informationen zu Cookies und deren Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung